Temp.: 2,0 °C
Wettersymbol
  • Gemeinde mit Herz

    Ferienregion an der sonnigen Terrassenmosel

  • Ehrenburg

    Abenteuer Burg

    Die Ehrenburg in Brodenbach

  • Gemeinde mit Herz

    Ferienregion an der sonnigen Terrassenmosel

  • Wandern in Brodenbach

    Wanderregion Brodenbach

    Traumpfade erleben

  • Moselbogen

    Herrliche Aussicht

    Wanderregion mit Leib und Seele

Pressemitteilung der Ortsgemeinde Brodenbach KW13

Das Innenministerium RLP meldet:
 
Das Land Rheinland-Pfalz richtet eine zentrale Telefon-Hotline für die Bürgerinnen und Bürger ein, die vermuten, dass sie sich mit dem Coronavirus infiziert haben.
08009900400
Die Hotline muss kontaktiert werden, bevor eine der in Rheinland-Pfalz eingerichteten Fieberambulanzen aufgesucht werden kann.
Für Abklärung der Coronavirus-Erkrankung BITTE auf GAR KEINEN FALL den Notruf 112 anwählen.
 
Hilfe für Mitbürger in besonderen Situation
 
Um eine Versorgung von Alten und Kranken Mitbürgern in den nächsten Wochen zu gewährleisten, haben sich spontan Bürger gemeldet und Gruppen formiert, die sich im Rahmen der Nachbarschaftshilfe um deren Anliegen kümmern.
Der 1. Beigeordnete, Christian Hoernchen , ist zu erreichen unter der Mobilfunknummer 0178 8371600 und per Email Tourist-Info@Brodenbach-Mosel.de .
Ebenso hat er eine Gruppe gegründet, in der sich Mitbürger formieren, beteiligen können, um Ihre Hilfe anzubieten, oder Hilfe benötigen. Den Link hierzu: https://t.me/joinchat/KnguEhOoXXatE5OlfOiUCg

Die Familie Hannes, Hotel Anker, ist bereit, mögliche Botengänge zu Apotheken zu übernehmen. Im Bedarfsfall melden Sie sich bitte unter der 02605/2008.
Weitere Helferinnen und Helfer haben sich bei der Ortsgemeinde gemeldet, die bei Bedarf über die Gemeindeverwaltung tätig werden. Der Ortsbürgermeister ist unter der 02605/4723 und den bekannten Kontakten , siehe oben, zu erreichen.
 
Neue Geschirrspülmaschine im Gemeindesaal
 
Zu Jahresbeginn ist in der Alten Kirche eine neue Geschirrspülmaschine im Einsatz. Durch eine zweckgebundene Spende des Möhnen- und Karnevalvereins von 500 € konnte die Gewerbespülmaschine erstmals zum Neujahrsempfang in Betrieb gehen.
Einen herzlichen Dank im Namen aller zukünftigen Nutzer und natürlich auch der Gemeindeverwaltung.

Zurück